Freiburger Autorin Lisa Kränzler liest beim Bachmannpreis 2012

Carolin Buchheim

Die Freiburger Autorin Lisa Kränzler, die im Februar ihren ersten Roman "Export A" im Verbrecher Verlag veröffentlicht hat, nimmt im Juni am renommiertesten deutschsprachigen Literaturwettbewerb teil, den Tagen der deutschen Literatur in Klagenfurt.



Zum 36. Mal wird in diesem Sommer in Klagenfurt beim Bachmannpreis um die Wette gelesen; insgesamt 14 Autorinnen und Autoren treten vom 4. bis zum 8. Juli 2012 gegeneinander an, und müssen nach dem Vorlesen still daneben sitzen, während die Juroren den vorgetragenen Text oft genug zerfleischen.


Lisa Kränzler wurde von Juror Hubert Winkels für die Tage der deutschsprachigen Literatur vorgeschlagen. Ihr erster Roman 'Export A' ist ein wuchtiger, düsterer, einfühlsames Stück Litertatur, wie Philipp im März auf fudder treffend beschrieben hat (Ein Mädchen, das nicht anders kann: Lisa Kränzlers Roman 'Export A').

Ein zweiter Klagenfurt-Autor hat eine Freiburg-Connection: Matthias Nawrat, der heute in Biel und Bamberg lebt, hat in Freiburg Biologie studiert.

Mehr dazu: