Freiburger Aktionen zum Klimagipfel

Nadine Paulus

Bis zum 18. Dezember verhandeln Regierungsvertreter von 192 Staaten in Kopenhagen über ein Abkommen zum Klimaschutz. Im Rahmen des Klimagipfels werden in den kommenden Tagen auch in Freiburg zahlreiche Aktionen zum Thema Klimaschutz stattfinden.



Organisiert werden alle Aktionen von der Klimaaktionsgruppe, einem Bündnis aus u-AStA Umweltreferat und vielen engagierten Studierenden, mit Unterstützung des BUND Freiburg und des Vereins Ecotrinova.


Um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und Druck auf die am Klimagipfel teilnehmenden Politiker auszuüben, hat die Gruppe bereits am vergangenen Samstag ein menschliches Banner auf dem Platz der Alten Synagoge gebildet und einen Badehosen-Flashmob in der Kajo veranstaltet.



Für die kommenden Tage sind weitere Aktionen geplant, darunter eine Filmvorführung am Donnerstag, 10. Dezember 2009 im Hörsaal 1221, eine Volksküche mit Infos zum Thema klimafreundliches Essverhalten am Sonntag, 13. Dezember 2009 in der Innenstadt und eine Straßenaktion am Dienstag, 15. Dezember 2009, auf der Blauen Brücke, bei der in Theater-Aktionsform die Auswirkungen des Klimawandels auf Migrationsbewegungen dargestellt werden.

Mehr dazu: