Freiburg stimmt ein: Am Sonntag findet Freiburgs vielleicht größtes Musikfestival statt

Jenny Tecklenborg

Über 100 Bands und Künstler haben zugesagt. Sie treten an 19 Spielorten auf, die über das ganze Stadtgebiet verteilt liegen. Mit "Freiburg stimmt ein" findet an diesem Sonntag das vielleicht schönste Open Air-Event des Sommers statt.



Alternative Rock von "The Heron Theme" zum Aufwärmen am Nachmittag oder Indiepop zum Träumen mit untergehender Sonne in der Dietenbachanlage. Zum Gospel- und Soulkonzert des Chors Soulfamily auf dem Stühlinger Kirchplatz oder doch lieber zum Swingchor Freiburg auf dem Alten Messplatz. Hiphop und Balkan Beats im Stadtteil Weingarten oder Singer-Songwriter-Skizzen in der Wiehre.


An diesem Sonntag, dem "Tag der Musik", findet das vielleicht größte und musikalisch vielseitigste Open Air-Event der Stadt Freiburg statt: "Freiburg stimmt ein". Über 100 Bands und Solokünstler haben ihre Teilnahme bestätigt und werden an 19 Spielorten auftreten, die über das ganze Stadtgebiet verteilt liegen - und mal mehr, mal weniger bekannt sind.

Ersteres trifft unter anderem auf den Stadtgarten, den Eschholzpark im Stühlinger und die Seeparkbühne im Stadtteil Betzenhausen zu. Letzteres gilt zum Beispiel für das neu eröffnete Café Pausenraum in Zähringen, den Laubenhof in Littenweiler oder Fritz's Café in Haslach. Doch warum nicht einmal um die Ecke schauen, bekannte Wege verlassen und neue Plätze in der Stadt entdecken?

Das gilt auch bei den Bands und Künstlern, die eine Bandbreite von Jazz, Klassik, Gospel, Soul, Pop, Punk, Rock und Hiphop abdecken. Zu den bekanntesten Formationen, die am Sonntag bei "Freiburg stimmt ein" teilnehmen, gehören neben "A5 Richtung Wir", Vorgruppe von Silbermond und den Söhnen Mannheims, die Durchstarter von Otto Normal und El Flecha Negra, Sieger des Ludwigsburger Straßenmusikfestivals 2015.

Das Festival, 2011 von dem Freiburger Stefan Sinn gegründet, beginnt wie in den vergangenen Jahren um 16 Uhr. Klare Ortsziele und gutes Zeitmanagement sind dann unerlässlich, um möglichst viele Künstler erleben zu können. Vielleicht aber sucht man sich am besten einen Lieblings- und einen unbekannten Platz raus und genießt dort ganz entspannt die Musik.

Mehr dazu:



Was:
Musik-Festival Freiburg stimmt ein.
Wann: Sonntag, 28. Juni 2014, 16 Uhr.
Wo: Verschiedene Orte in der Freiburger Innenstadt.
[Foto: Runa Hansen]