Freiburg bekommt fünf neue Fernbuslinien

Joachim Röderer

Der Fernbushalt Freiburg wird noch einmal aufgewertet. Der Anbieter MeinFernbus/Flixbus startet fünf neue Linien. Die Ziele heißen unter anderem Düsseldorf, Leipzig und Kiel.



Der Fernbusanbieter MeinFernbus/Flixbus baut sein Angebot am Standort Freiburg aus. Fünf neue Fernbuslinien kommen hinzu. Darunter sind vom 13. August an auch zwei Nachtlinien.


Quasi im Schlaf bringt der Bus seine Fahrgäste über Nacht einmal quer durch die Republik an die Kieler Förde. Die einfache Fahrt ist laut Mein Fernbus/Flixbus für einen Preis ab 19 Euro zu bekommen. Abfahrt ist in Freiburg abends um 20.45 Uhr, Ankunft in Kiel nach fast 13 Stunden am nächsten Morgen um 9.35 Uhr. Eine weitere Nachtfahrt führt ins Rheinland. Wer um 23.45 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof einsteigt, erreicht morgens um 6.35 Uhr Düsseldorf.

Fahrt nach Basel kostet zwischen 7 Euro und 15 Euro

Ausgebaut auf täglich drei Fahrten wird vom 13. August an das Angebot nach Basel mit den Linien 107 und 207. Die Fahrt nach Basel kostet zwischen 7 Euro und 15 Euro und dauert eine Stunde. In Richtung Süden gibt es von Basel weitere Verbindung nach Zürich und Mailand, in Richtung Norden nach Frankfurt und Köln. Neu ist auch die Linie 155, mit der Reisende von Freiburg nach Leipzig kommen. Die Fahrzeit beträgt laut Fahrplan rund neun Stunden. Die neuen Strecken sind ab sofort im Internet buchbar.

Mein Fernbus/Flixbus fährt von Freiburg aus direkt oder über einen Umstieg nun zu mehr als 150 Zielen in zehn europäischen Ländern. Das Unternehmen arbeitet mit mittelständischen Busunternehmen zusammen, die Busse und Chauffeure stellen. Eine der neuen Linien wird in Kooperation mit der Busunternehmen Auto-Hummel aus Kirchzarten betrieben.

Mehr dazu:


[Foto: Daniel Thoma]