Frauen-Nationalmannschaft: Freundschaftspiel gegen China in Freiburg

Carolin Buchheim

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft startet in das Jahr nach dem Weltmeistertitel mit einem Freundschaftsspiel gegen WM-Ausrichter China. Das Präsidium des DFB legte heute auf seiner Sitzung in Dresden das Dreisamstadion als Austragungsort für das Spiel am 28. Februar 2008 fest.



Weltmeister Deutschland und China standen sich in der Länderspielgeschichte bislang 22 mal gegenüber, die Bilanz spricht dabei knapp für die deutsche Mannschaft. Die DFB-Auswahl verbuchte bislang neun Siege, achtmal verließen die Asiatinnen als Sieger das Feld, fünf Begegnungen endeten unentschieden.


Zuletzt trafen beide Mannschaften im Vorfeld der WM am 28. Januar 2007 im Rahmen eines Vier-Nationen-Turniers aufeinander. In Guangzhou trennten sich beide Teams dabei torlos 0:0.

Mehr dazu:

Deutsche Frauen-Nationalmannschaft: Website