Freiburg

Frau von unbekanntem Mann in Hauseingang sexuell angegangen

BZ-Redaktion

Eine Frau soll nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag von einem Mann bis in die Okenstraße verfolgt worden sein. Dort habe er sie in einem Hauseingang sexuell angegangen, die Frau konnte sich losreißen.

Am Sonntagmorgen, 1. Juli, soll eine Frau von einem Unbekannten in der Okenstraße sexuell angegangen worden sein. Dies berichtete die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die 26-Jährige sei zuvor gegen 6 Uhr morgens vom Hauptbahnhof in Richtung Okenstraße unterwegs gewesen. Den gesamten Weg über sei ihr ein Mann gefolgt – bis er sie in einem Hauseingang in sexueller Absicht angegangen sei. Laut Polizei habe sich die Frau wehren und losreißen können und konnte flüchten. Sie beschrieb den Mann folgendermaßen:

  • dunklere Hautfarbe
  • etwa 1,70 Meter groß
  • herausstechende Wangenknochen, magere Statur
  • kurze glatte, schwarze Haare
  • etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • trug dunkelblaues T-Shirt mit weißen und roten Strichen und eine helle Jeanshose, eventuell hatte er einen schwarzen Rucksack dabei
  • sprach gebrochen deutsch

Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0761-882 5777.