Polizeieinsatz

Frau sperrt nach Streit ihren Partner ein – Feuerwehr kommt mit Drehleiter

bz & dpa

Am Freitagabend hat eine 50-Jährige Frau in Freiburg ihren Partner eingesperrt und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Als nichts mehr half, musste die Feuerwehr samt Drehleiter ausrücken.

Der 49-Jährige Mann hatte die Beamten gerufen, weil seine Lebensgefährtin betrunken und aggressiv war, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Um den Streit am Freitag nicht eskalieren zu lassen, wollte er gehen. Das ließ die 50-Jährige nicht zu: Als die Polizei kam, verschloss sie die Wohnungstür und verbarrikadierte sie mit Möbeln. Als der 49-Jährige auf den Balkon flüchtete, sperrte sie ihn aus.


Nachdem die einschreitenden Beamten alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft hatten, kam die Feuerwehr mit einer Drehleiter. "Der Anrufer fühlte sich allerdings nicht in der Lage, über diese nach unten zu gehen", hieß es. Nach Gesprächen der Polizei mit der Frau, öffnete sie die Tür - und ihr Partner konnte die Wohnung verlassen.

Gegen die Wohnungsinhaberin wird nun ein Verfahren wegen Freiheitsberaubung eingeleitet.