"Footloose" in der MensaBar

Nina Braun

Zum ersten Mal wird heute Abend die MensaBar zum Schauplatz des Musicals "Footloose". Die vom Studentenwerk getragene Mondo Musical Group inszeniert die Geschichte um den jungen Großstädter Ren McCormack, der aufs Land zieht und dort über das Tanzverbot in Konflikt mit dem provinziellen Kleingeist gerät.



Rebellion, Tanz, Musik und natürlich eine ergreifende Liebesgeschichte – das sind die Zutaten, aus denen das Musical nach dem gleichnamigen Tanzfilm aus dem Jahr 1984 gestrickt ist, das vom Aufbegehren der Jugendlichen gegen die konservative Elterngeneration handelt. Aufgeführt wird es vom internationalen Musicalprojekt "Mondo", das sich im vergangenen Jahr zum Jubiläum der Albert-Ludwigs-Universität gegründet hat: 25 Studierende aus dem In- und Ausland boten damals unter anderem open air im Uni-Innenhof das Musical "The Show" dar.


Projektträger ist die Hochschul-Service-GmbH, eine Tochtergesellschaft des Studentenwerks Freiburg.

Auch in diesem Jahr können bei "Footloose" rund 30 Studenten ihr musikalisches und tänzerisches Talent unter Beweis stellen; Regie führt Stephanie Heine. Geplant sind fünf Aufführungen in der MensaBar sowie zwei Specials auf dem Uni-Sommerball, 5. Juli, und der Freiburger Nacht des Tanzes, 12. Juli.

Mehr dazu:

Was: Musical "Footloose"
Wann & Wo: 3., 4., 5., 9. und 10. Juli 2008, je 20:30 Uhr in der MensaBar sowie zwei Specials am Samstag, 5. Juli, Uni-Sommerball (Best of) und am Samstag, 12. Juli um 20:30 Uhr in der Freiburger Nacht des Tanzes
Eintritt: 13 €, für Studierende 9€
Vorverkauf: MensaBar Rempartstr. 18, Servicepoint, Mo–Fr 11–14 Uhr