Fly Guy: Einfach mal wegfliegen

Marc Schätzle

Heute mal eine richtig entspannte Mittagspause: Ihr steht an einer Bushaltestelle. Ihr fahrt wahrscheinlich zur Arbeit und euch geht durch den Kopf, dass ihr eigentlich lieber ganz woanders sein würdet. Warum nicht einfach die Arme ausbreiten und ein wegfliegen. Der Kindheits-Traum von wohl jedem.



Die Musik dazu ist sehr relaxt, wäre fast weggepennt. Während ihr durch Drücken der Cursortasten so dahinfliegt, tauchen immer wieder neue Dinge auf, mit denen ihr interagieren könnt. Auch Bürogegenstände, oder ein Handy. Was dann passiert müsst ihr selbst herausfinden. Eben ein sehr gemütliches Spiel, mit einer gewissen Botschaft. Ich bestelle gerade beim Universum.