Flohmarkt Freiburg: Die zehn schlimmsten Gruschtobjekte

Anselm Müller

Am Freitag und am Samstag haben zahlreiche "Privatpersonen" versucht, auf dem Städtischen Flohmarkt an der Neuen Messe ihren Kellerkram loszuschlagen. Anselm etwa hat es erwartungsgemäß nicht geschafft, seine alte Shisha zu verkloppen. Dafür hat er die Marketenderei gut beobachtet und zehn arg vertrödelte Objekte gefunden. Braucht noch jemand einen Teller für russische Eier?

  • Seidenkorsett
    VHB: 35 €
    Verkäufer: Michael Bukowski
    Grund für Flohmarktbesuch: „Ich bin hier, weil meine Erben nicht meinen Kram verkaufen sollen. Außerdem macht's Spaß.“
    Am Besten geht: Geschirr mit Goldrand
    Standhüter: Kleidung

  • Teufelsgeige (Instrument)
    Verhandlungsbasis (VHB): 35 €
    Verkäuferin Hilde Frings und Lukas Eugler
    Grund für Flohmarktbesuch: „Ich muss den Haushalt meines verstorbenen Schwiegervaters auflösen.“
    Am Besten gehen: alte und kleine Antiquitäten
    Standhüter: Porzellan und Geschirr

  • Tür-Zuziehscharnier
    VHB: 5 €
    Verkäufer Arno Reutlinger
    Grund für Flohmarktbesuch: „Ich will Geld verdienen und dabei Spaß haben.“
    Am Besten geht: Werkzeug ab 50 Cent
    Standhüter: Fußballtrikots

  • Verzinnte Schnapsbecher
    Preis: 4 €
    Verkäuferin: Sabine Romer
    Grund für Flohmarktbesuch: „Man kommt mit Freaks, Sammlern und Menschen aus allen sozialen Schichten ins Gespräch.“
    Am Besten gehen: Kindersachen (Spielsachen und Kleider)
    Standhüter: Geschirr

  • Jesusbild
    VHB: 30 €
    Verkäufer: Jürgen Hein
    Grund für Flohmarktbesuch: „Krempel loswerden.“
    Am Besten gehen: Kleinzeug und Gläser
    Standhüter: Bücher

  • Dreiteilige Weihnachtskollektion
    VHB: 3 €
    Verkäufer: Hendrek Schweizer
    Grund für Flohmarktbesuch: „Nette Leute. Bin seit über 30 Jahren auf Flohmärkten.“
    Am besten gehen: teure Sachen; ist aber regionsabhängig
    Standhüter: Artikel bis 10 €

  • Antiker Ofenziegel
    VHB: 50 € (nicht verkauft)
    Verkäufer: Frank Giembel
    Grund für Flohmarktbesuch: „War schon als Kind immer auf Flohmärkten; habe die Tradition bis heute weitergeführt. “
    Am Besten gehen: originelle Sachen
    Standhüter: Klamotten

  • Öllampe (Verkäuferin wusste anfangs nicht, was sie da verkauft)
    VHB: 3 €
    Verkäuferin: Daniela Aubin
    Grund für Flohmarktbesuch: „Es hat sich viel Gruscht angesammelt; schöne Atmosphäre; kaufe selbst gern ein, wenn ich hier bin.“
    Am Besten gehen: Kleider, Bettwäsche, Geschirr
    Standhüter: teure Sachen und Schmuck

  • Teller für russische Eier
    VHB: 3 € (verkauft)
    Verkäuferin: Brigitte Pelka
    Grund für Flohmarktbesuch: „Spaß und Entrümpelung.“
    Am Besten geht: Geschirr
    Standhüter: hochwertige Kleider

  • Speer
    VHB: 20 €
    Verkäufer: ?
    Grund für Flohmarktbesuch: „Sachen verkaufen, die sonst Staub ansetzen.“
    Am Besten gehen: Damenkleider
    Standhüter: Ledersattel für 20 €