Flashmob: 207 Menschen stehen still

Stefan Lederer

Unser Alltag ist oft geprägt von Hektik und Eile. Was liegt da näher, als in der Mittagspause einmal innezuhalten? Genau das haben die Leute von ImprovEverywhere getan und mitten in der New Yorker Grand Central Station eine sonderbare Situation des Stillstands geschaffen.



Der Eindruck ist ebenso kurios wie faszinierend. [Danke Tom und Maik]



Mehr dazu: