Fit in die Zukunft: die Job-Start-Börse

fudder-Anzeige

Es geht um Praktika und Vorstellungstermine für Ausbildungsplätze - und vielleicht um den Einstieg in den Traum-Job: Am 4. und 5. Februar findet im Konzerthaus Freiburg die Job-Start-Börse statt. Was der Infomarkt für Schüler, Eltern und Lehrer zu bieten hat:



"Wie und wo finde ich meinen Ausbildungsplatz?" und "Was will ich eigentlich werden?" - Antworten auf diese zentralen Fragen gibt es bei der Job-Start-Börse am 4. und 5. Februar 2014 im Konzerthaus Freiburg.


Schüler, Lehrer und Eltern erfahren auf der Job-Start-Börse alles rund um die Ausbildungs- und Berufswelt - ohne gleich Bewerbungen schreiben oder stundenlang telefonieren zu müssen. Auch wer es noch auf keinen konkreten Beruf abgesehen hat, findet mit der Job-Start-Börse eine Orientierungshilfe: neue Ausbildungsplätze kennenlernen, Vorurteile abbauen und falsche Vorstellungen berichtigen. Vorbeischauen lohnt sich!

Die zumeist regionalen Unternehmen stellen sich mit ihren Chefs oder Ausbildungsleitern vor - und haben oft auch ihre Auszubildenden am Stand dabei. Sie kann man dann ganz direkt fragen, was einen in dem vorgestellten Beruf erwartet und bekommt einen konkreten Einblick in die jeweiligen Anforderungsprofile.

Insgesamt 117 Aussteller werden vor Ort sein. Bei ihnen lassen sich oft schon direkt auf der Börse Vorstellungstermine vereinbaren oder Praktika vermitteln. Außerdem sind die Fachberater der Arbeitsagentur und der Kammern dabei, um rund um das Thema Berufsausbildung zu informieren.

Die Träger der Job-Start-Börse:
  • AOK Südlicher Oberrhein
  • Arbeitsagentur Freiburg
  • Badische Zeitung
  • Handwerkskammer Freiburg
  • Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein
  • Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau

Mehr dazu:

Was: Job-Start-Börse
Wann: Mittwoch, 4.2., 16:30-20:00 Uhr und Donnerstag, 5.2., 8:30-14:30 Uhr
Wo: Konzerthaus Freiburg
Eintritt: frei
Website: jobstartboerse.de