Findet am Samstag eine Pro Guttenberg-Demo in Freiburg statt?

Carolin Buchheim

Für morgen hat die Facebook-Gruppe "Wir wollen Guttenberg zurück - Demos" Demonstrationen in ganz Deutschland angekündigt. Auch in Freiburg sollen morgen Fans des Ex-Doktor und -Minister auf die Straße gehen - angemeldet ist die Demo nicht. Und dann sind da auch noch die konkurrierenden Veranstaltungen. Was morgen in der Innenstadt abgehen könnte:



Mehr als 550.000 Nutzer haben bei der "Wir wollen Guttenberg zurück"-Seite auf Facebook auf 'Gefällt mir' geklickt. Der nicht nachlassende Zuwachs lässt manche Blogger schon Betrug vermuten. Jetzt soll der Protest morgen aus dem Sozialen Netzwerk in die Städte getragen werden: in 25 Städten in Deutschland wollen angeblich morgen Unterstützer von Karl Theodor zu Guttenberg auf die Straße gehen (UPDATE: aktueller Bericht: Samstag, 14:30 Uhr).


Wir wollen Guttenberg zurück - Demos heißt die Gruppe, die die Events auf Facebook ankündigt - aber keinesfalls organisiert. "Es ist nichts von uns angemeldet. Bitte tut dies selbst beim Ordnungsamt" heißt es auf der Event-Seite der Freiburger Demonstration, die morgen ab 13 Uhr auf dem Rathausplatz stattfinden soll.

Demonstrationen müssen nach dem Versammlungsgesetz 48 Stunden vor Beginn angemeldet werden, doch das ist laut Pressereferat der Stadt nicht passiert. Dort verwies man heute Nachmittag außerdem auf den heute morgen auf sueddeutsche.de erschienenen Artikel "50 für Guttenberg", wonach alle Pro Guttenberg-Demos bis auf die in Hamburg, Köln und München "aufgrund der mangelnden Organisatoren" abgesagt worden seien. Auf Facebook ist von Absagen der Demos derweil nichts zu lesen.

Für die ohnehin erst gestern zuerst in der Demo-Liste aufgetauchte Demonstration in Freiburg haben erst 16 Facebook-Nutzer ihre Teilnahme zugesagt, 14 weitere wollen "vielleicht kommen" (Stand: 16:30 Uhr).

Unangemeldete Demonstrationen sind in Freiburg eine häufig gepflegte Tradition. Eine unangemeldete Pro Guttenberg-Demo wäre wohl nicht die einzige unangekündigte Demo am Samstag in der Innenstadt: Das Bündnis"Es ist immer ein Angriff auf uns alle!" hat für 16 Uhr eine Anti-Repressions-Demonstration mit Start am Bertoldsbrunnen angekündigt.

Der Demo-Anlass: die Durchsuchung des Haus Gartenstraße 19 in der vergangenen Woche, bei der nach Polizeiangaben Tatmittel für einen Brandanschlag in Haslach gefunden wurden. Selbst, wenn KT keine Massen mobilisieren sollte, dürfte es morgen also voll werden in der Innenstadt -  nicht nur, weil an sonnigen Samstagen ohnehin viel Betrieb in der Innenstadt ist: Auf Rathausplatz und KaJo findet auch die Straßen- und Kinderfasnacht statt. Und um 15:45 Uhr findet außerdem ein Kinderumzug von der Turmstraße, direkt hinter dem Rathaus, zum Adolph-Kolping-Saal in der Karlstraße statt.

Mehr dazu:

Was: Pro Guttenberg-Demo Freiburg
Wann: Samstag, 4. März 2011, 13 Uhr
Wo: Rathausplatz, Freiburg
  [Bild: Fotolia/fudder]