Feuerwehr fängt Schlange in Herdern

fudder-Redaktion

Eine Anwohnerin der Nordstraße in Herdern entdeckte am Donnerstagmittag in einem Baum eine Schlange und alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die nicht-einheimische Schlange im Efeubewuchs am Boden, konnte dort aber von Mitarbeitern der Feuerwehr mit einem Spezalwerkzeug eingefangen und in einen Transportsack getan werden. Das Tier wurde anschließend zu einem Schlangenexperten gebracht, der die circa 130 cm lange  Schlange als ungiftig einstufte und das Tier zur Pflege aufnahm.