Felix Bastians wechselt zum SC Freiburg

David Weigend

Am 22. Juni hat SC-Sportdirektor Dirk Dufner das Interesse an Felix Bastians von den Young Boys Bern bestätigt, nun hat der 21-jährige Außenbahnspieler beim SC Freiburg unterschrieben. Nach Information von "Der Bund" verlangt Young Boys-Sportchef Alain Baumann ein "paar Hunderttausend Franken" (100.000 Franken sind 65.000 Euro) für Bastians.

Christoph Ries meldet auf BZ online:

"Von uns aus steht der Deal", bestätigte Young Boys-Sprecher Charles Beuret der Badischen Zeitung. Nach Angaben von Beuret ist Felix Bastians gerade in Freiburg und absolviert noch einige medizinische Checks. Über den Vertragsabschluss seien sich beide Vereine grundsätzlich einig, so der Sprecher.


Felix Bastians (Hobbys: Kino, Lesen, Mini-Golf, Playstation), Jahrgang 1988, ist ein in Bochum geborener Deutscher und spielte seit 2009 für den Schweizer Superligisten Young Boys Bern. In 21 Spielen erzielte er zwei Treffer. Vier mal lief er außerdem für Bern im Uefa Cup auf.

Nach seiner Jugendzeit bei Wattenscheid, Bochum und Dortmund wechselte Bastians nach England. Dort kickte Bastians drei Jahre unter anderem für Nottingham Forest, die ihn an sechs weitere Vereine verliehen.

UPDATE 14.08 Uhr: Die Verpflichtung von Felix Bastians wurde vom SC Freiburg bestätigt.