Faustschlag wegen Parkplatzstreit

Markus Hofmann

Mit einem "schlagkräftigen Taxifahrer" hatte es am Mittwochmorgen um 9.15 Uhr ein 42 Jahre alter Autofahrer in der Eisenbahnstraße zu tun. Es ging um einen simplen Parkplatzstreit.

Als der 42-Jährige ein schlichtendes und beruhigendes Gespräch suchte, wurde er von dem 50-jährigen Taxifahrer gleich auf das Übelste beschimpft und mit einem heftigen Faustschlag im Gesicht verletzt. Der Geschlagene wird einen Arzt aufsuchen müssen. Wegen Beleidigung und Körperverletzung muss sich der Taxifahrer verantworten. Eine Meldung an die Polizeibehörde, die für die Ausstellung der Taxikonzessionen zustädig ist, folgt ebenfalls.