Fallschirmspringer landet auf Auto und verletzt sich schwer am Kopf

fudder-Redaktion

Gesternnachmittag gegen 16 Uhr kam ein 26-jähriger Fallschirmspringer vermutlich wegen einer Windböe von seinem Landeanflug ab und landete im Elefantenweg in Freiburg.

Dabei stürzte er auf ein Auto und schlug anschließend mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Der Mann wurde dabei schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht.

Geplanter Weise wollte der Mann auf dem Gelände des Flugplatzes Freiburg landen. Laut Feststellungen der Polizei war der Hauptschirm während des Sprunges ordnungsgemäß geöffnet.


Mehr dazu: