Ermittlungen

Fall Maria L.: Polizei sucht nach wichtiger Zeugin aus der Straßenbahn

Joachim Röderer

Im Mordfall Maria L. sucht die Polizei nach einer wichtigen Zeugin. Es geht um eine dunkelhaarige Frau, die in der Tatnacht in der Straßenbahn neben dem Tatverdächtigen Hussein K. gesessen und die dann den Platz gewechselt hat.

Die Frau soll laut Polizei am 16. Oktober um 1.57 Uhr am Bertoldsbrunnen in eine Straßenbahn der Linie 1 in Richtung Littenweiler gestiegen sein. Um 2.10 Uhr habe die Frau an der Haltestelle Alter Messplatz die Tram wieder verlassen. Während der Fahrt setzte sich laut Mitteilung der Polizei der dringend der Mordtat verdächtige Hussein K. neben die Frau. Daraufhin ist diese aufgestanden und hat sich einen anderen Platz gesucht.


Die Frau, die von der Überwachungskamera der Straßenbahn erfasst wurde, hat lange glatte Haare. Sie trug eine dunkle Jacke, einen knielangen Rock, vermutlich mit Blumenmuster, und eine schwarze Handtasche. Bislang konnte die Zeugin nicht ausfindig gemacht werden. Das Amtsgericht hat nun die Veröffentlichung der Bilder aus der Straßenbahn erlaubt – aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes allerdings nur in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung vom Samstag und in der Zeitung "Der Sonntag".
Wer die Frau kennt oder Näheres über sie weiß, wird gebeten, sich unter Tel. 0761/882-5940 mit der Soko Dreisam in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema: