Fahrt zum Briefkasten kostet Führerschein

Markus Hofmann

Eine kurze Spritzfahrt zum Briefkasten hat einer 51-jährigen Frau die Führerschein gekostet.

Weil eine 51-jährige Frau an der Ecke Wallstraße / Greiffeneggring am Mittwochabend ihr Fahrzeug verkehrsbehindernd abstellte, um einen Brief in einen Postkasten einzuwerfen, wurde die Polizei gerufen. Bis dahin nichts Ungewöhnliches. Doch im kurzen Gespräch mit der Fahrerin wurde deutlich, dass diese wohl unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Dies bestätigte sich nach dem Alkoholtest: Die Frau hatte rund 2.5 Promille Alkohol im Blut. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein wurde einbehalten.