Fahrscheine für das Frauen-Nacht-Taxi gibt es ab sofort direkt im Taxi

fudder-Redaktion

Das Frauen-Nacht-Taxi wird nutzerinnenfreundlicher: Ab sofort können die Fahrschein auch direkt im Taxi gekauft werden. Das ging bis vor kurzem noch nicht.

Der Grund für das Frauen-Nacht-Taxi ist, Frauen und Mädchen vor sexualisierter Gewalt und Belästigungen im öffentlichen Raum schützen. Nun wird es nutzerfreundlicher. VAG und Stadt haben das Angebot nachgebessert: Neuerdings kann

der Fahrschein direkt im Taxi erworben werden. Der Abfahrtsort wird außerdem im Dezember verlegt. Dann soll die Haltestelle Siegesdenkmal fertig sein. Bis dahin fahren die Taxen weiterhin in der Seitenstraße Auf den Zinnen ab.

Die Tickets für das Frauennachttaxi können im Voraus bei den VAG-Verkaufsstellen im Pluspunkt an der Salzstraße oder in der Radstation am Hauptbahnhof erworben werden. Auch über das Smartphone kann der Fahrschein geladen werden. Später soll auch ein Automat am Abfahrtsort Siegesdenkmal die Tickets ausgeben.

In den Nächten auf Samstag und auf Sonntag und vor ausgewählten Feiertagen fährt das Sammeltaxi von Mitternacht bis vier Uhr morgens, jeweils zur vollen Stunde. Für 7 Euro bringt es die Nutzerinnen bis vor ihre Haustür. Ende 2017 wurde es von der Verkehrs-AG mit der städtischen Stelle zur Gleichberechtigung der Frau eingeführt.

Im laufenden Semester wird das Frauen-Nacht-Taxi übrigens von der Evangelischen Hochschule Freiburg evaluiert.

Mehr zum Thema: