Fahrradparken in der Innenstadt verboten

Meike Riebau

Fahrradstadt Freiburg? Das war mal: Ab dem 24. Oktober wird es verboten sein, das Fahrrad an vielen Stellen der Innenstadt abzustellen.



Wie ein Kreuz leuchtet es rot rings um dem Bertoldbrunnen: In der Innenstadt ist es bald nicht mehr erlaubt, das Fahrrad ungestraft abzustellen.


Die Salzstraße ist No-Bike-Area von der Ecke Annengässle bis zum Brunnen, und von dort bis zur Kreuzung Bertoldstraße und Universitätsstraße (Rombach). Auf der Kaiser-Joseph-Straße ist es vom Martinstor bis zur Kreuzung Rathausgasse verboten, die Räder abzustellen.
Wer sein Fahrrad dort trotzdem abstellt, muss damit rechnen, dass es eingesammelt wird von Abfallwirtschaft und Stadtreinigung. Die Besitzer können es dann im Fahrradparkhaus "Mobile" am Hauptbahnhof wieder abholen und eine Gebühr für Aufbewahrung und Abtransport bezahlen, die zwischen 35 und 46 Euro liegen wird.

Mehr dazu:

fudder.de: Parkverbot am Bertoldsbrunnen