Fahrradkontrolle am Bertoldsbrunnen

Konstantin Görlich

Am Bertoldsbrunnen führt das Ordnungsamt jetzt, am Donnerstagmittag, eine Schwerpunktkontrolle durch. Vier Beamte des Gemeindevollzugsdienstes haben es hauptsächlich auf Radfahrer abgesehen.



Erwischt! 15 Euro kostet es, mit dem Fahrrad zu den Zeiten über den Bertoldsbrunnen zu fahren, zu denen es verboten ist: Werktags von 9 bis 20 Uhr. Am heutigen Donnerstagmittag kommen mehr Radfahrer als sonst ihr Rad schiebend die Bertoldstraße aus Richtung Bertoldsbrunnen entlang. Die meisten scheinen nicht gerade gut gelaunt zu sein, denn das Amt für öffentliche Ordnung führt eine Schwerpunktkontrolle durch.


Vier Beamte haben es hauptsächlich auf Radfahrer abgesehen. "Sie sehen ja selbst, was hier los ist", sagt einer der Beamten und zeigt auf Straßenbahnen und unzählige Fußgänger, die durcheinanderwuseln. Auch zwei Autofahrer - einer aus München, der andere aus dem Vogtlandkreis - hat es erwischt. Sie müssen sogar 20 Euro zahlen. "Sicherlich anderthalb Stunden werden wir noch hier sein", sagt der Beamte um 12 Uhr.