Fahrfehler führte zur Tram-Entgleisung

Adrian Hoffmann

Die gestrige Entgleisung der Straßenbahn der Linie 3 ist Folge eines Fahrfehlers.

Dies sagt VAG-Pressesprecher Andreas Hildebrandt. Die Weiche sei falsch freigestellt worden, so dass eine Hälfte der Straßenbahn Richtung Haslach gefahren ist, die andere Richtung Vauban. "Da ist es logisch, dass die Straßenbahn aus den Gleisen springt", sagt Hildebrandt. Der materielle Schaden sei äußert gering, einziges Problem sei die lange Verzögerungszeit gewesen.


- Video auf BZ Online zur Einweihung der Vaubahn (Linie 3)