Europa-Park dementiert Stadion-Pläne

Dana Hoffmann

Der Europa-Park scheidet als Investor oder Kooperationspartner für den Bau eines Stadions für den SC Freiburg aus. Das sagte Geschäftsführer Jürgen Mack in einem Radiointerview.

Es gebe keine Planungen oder Vereinbarungen für den Bau einer Arena, so Mack im Gespräch mit dem südbadischen Radio Ohr.   „Wir wollen da auch nicht aktiv werden. Natürlich wünschen wir dem SC, dass er erfolgreich ist, was ein neues Stadion betrifft. Aber klar ist, dass es in erster Linie in Freiburg sein soll“, sagte Mack. Zuvor waren Überlegungen der Breisgauer bekanntgeworden, Rust zum Standort für ein neues Stadion zu machen. Der Europa-Park ist bereits Premiumsponsor des Vereins. Da der Sportclub einen Stadionneubau nicht aus eigener Kraft finanzieren kann, ist der Erstligist auf Investoren oder öffentliche Gelder angewiesen.


Mehr dazu: