Erst knallt es laut, dann nimmt die Polizei einen Sprayer im Colombipark fest

fudder-Redaktion

Auf frischem Sprüh ertappt: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nahm die Polizei im Colombipark einen Graffitisprayer fest. Ein lauter Knall, wegen dem die Polizei die Rosastraße überhaupt erst aufsuchte, bleibt indes ein Mysterium:

Donnerstag Nacht gegen 1.45 Uhr knallte es laut in der Rosastraße. Als die Polizei den Ort des Knalles wegen überprüfte, traf sie im Colombipark auf einen 20-jährigen Mann. Bei der Personenkontrolle stellten die Polizisten fest, dass dieser mehrere Spraydosen und dazugehörige Utensilien mit sich führte. Später konnten sie im Bereich um den Colombipark entlang der Rosastraße, zwischen der Bismarckallee und dem "Käfig" des Colombiparks mehrere frische Graffiti an den Außenfassaden der Gebäude feststellen. Die Geschädigten mögen sich bei der Polizei melden. Die Polizei konnte später nicht klären, was es mit dem lauten Knall auf sich hatte.


Mehr dazu: