Eröffnung: Wok'n Go in der Wiehre

Frederik Baumann

Mit dem Anpfiff zur Fußball-WM eröffnen Emanuel Glück (links) und René Hofmann in der Glümerstraße ihren asiatischen Imbiss namens Wok'n Go. Die Gäste können sich ihr Wokgericht zusammenstellen, das dann frisch vor ihren Augen zubereitet werden soll. Abends wird sich der Imbiss in eine Cocktailbar verwandeln.



Mit ihrer neuen Geschäftsidee wollen die beiden Gründer vor allem Leute ansprechen, die schnell etwas Gesundes essen möchten. Die Zutaten werden je nach Zusammenstellung und Wunsch des Gastes im Wok gebraten. Und zwar kurz. "Das schont die Vitamine. Zur Auswahl stehen heimische aber auch exotische Produkte. Wir verwenden nur frisches Gemüse, Fleisch und Fisch. Auf Tiefkühlprodukte verzichten wir genauso wie auf Konservierungs- und Farbstoffe sowie auf Geschmacksverstärker. Weil sich jeder sein Gericht selbst zusammenstellen kann, ist Wok'n Go auch für Vegetarier, Veganer, Diabetiker und Allergiker geeignet", so Betreiber René Hofmann, 29 (im Bild rechts).


Er und sein Geschäftspartner Emanuel Glück (31) haben aus einem nicht ganz ernstgemeinten Gedankenspiel die Idee für einen Take-away-Asia-Imbiss entwickelt und schließlich ein Konzept ausgearbeitet. Die beiden gelernten Hotelfachmänner haben sich dafür ein Jahr lang mit der Theorie befasst und Businesspläne geschrieben.



Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 11. Juni 2010 ab 11 Uhr im Wok'n Go statt. Drei Theken mit Barhockern, stimmungsvoller Beleuchtung und kleinen Bildschirmen sollen die Wok-Freunde dazu bewegen, zu bleiben und japanischen Eistee oder Cocktails zu trinken. Sollte das Konzept aufgehen, haben die beiden Gastronomen schon einen Plan, die Geschäftsidee auszubauen. Genaues wollten sie aber nicht verraten.

Adress
e: Wok'n Go
Glümerstraße 2
79102 Freiburg

0761 4296 2766
info@wokandgo.de
www.wokandgo.de Bestellung und Lieferservice: 0761 4296 2766
(Mindestbestellwert: 10 €, nur innerhalb der Öffnungszeiten, vorerst nur in Wiehre und Mitte)

Öffnungszeiten:

Täglich von 11 bis 23 Uhr

Mehr dazu: