Erntehelfer ertrinkt im Dietenbachsee

fudder-Redaktion

Ein 36-jähriger Erntehelfer ist gestern im Dietenbachsee ertrunken. Der Mann hatte versucht, den See von West nach Ost zu durchschwimmen. Er war mit einigen Kollegen zum See gefahren.

Warum der Mann ertrank, ist der Polizei noch nicht bekannt. Hinweise für ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Nachdem eine erste Suche erfolglos blieb, wurden Feuerwehr, Rettungssanitäter, ein Notarzt sowie Rettungstaucher und Polizei um 20 Uhr vom Arbeitgeber des Erntehelfers verständigt. Den Leichnam des Verstorbenen bargen Taucher kurz nach 23 Uhr etwa 20 Meter vom Ufer des Dietenbachsees entfernt.


Die weiteren Ermittlungen zur genauen Klärung der Todesursache dauern an.