Erfrischung, hausgemacht: Hier gibt es Freiburgs coolste Sommer-Limos

Sarah Wenzel & Tamara Keller

Mandel-Matcha-Shake, Ingwer-Basilikum oder Ahorn-Chili: Das sind nur einige der selbstgemachten Limokompositionen, die Freiburger Cafés diesen Sommer im Angebot haben. Wir haben für euch Freiburgs hausgemachte Sommerdrinks getestet. Wo es die coolsten Sommer-Drinks gibt:

Café Sedan



Das Sedan trumpft dieses Jahr mit einer veganen Alternative für Smoothie- und Shakebegeisterte auf: Mandel-Matcha heißt die Eigenkreation, die man hier für 3,50 Euro genießen kann. Hergestellt werden ungefähr 2 Liter pro Tag, der Nachschub ist also beschränkt. Hervor sticht der Shake jedoch durch seine matchatypische Farbe.


Der Geschmack

An diesem Drink scheiden sich die Geister: Der Mandelgeschmack ist sehr intensiv, der Grüntee lässt sich erahnen. Die Bestandteile führen aber leider dazu, dass das Getränk nicht ganz so viel Erfrischung bietet. Die sämige Konsistenz ist Geschmackssache: Sarah findet die Kombination aus Grüntee und Mandeln genial. Tamaras Geschmack hingegen entspricht der Shake überhaupt nicht.

Theatercafé



Im Theatercafé wird eine hauseigene Sommerlimo angeboten: Ingwer-Basilikum-Limo heißt die, und das beschreibt eigentlich auch schon die Zutatenliste. Im Namen nicht enthalten ist bloß der Zucker, der für die ideale Süße sorgt. Produziert werden nur 5 Liter pro Tag, auch hier muss man also schnell sein. Der Preis für 400 ml: 3,60 Euro.

Der Geschmack

Der Ingwergeschmack ist ziemlich dominant, macht das Getränk aber gerade in der Kombi mit einer guten Menge Kohlensäure zu einem richtig erfrischenden Sommerdrink. Der Basilikum sorgt für eine exotische Note und Mittelmeerfeeling: Die perfekte Sommerlimo für uns.
Tamara findet die Kombination von Ingwer und Basilikum ganz angenehm, aber vor allem gefällt ihr, dass die Mischung genau so viel Kohlensäure beinhaltet, wie es sich ihrem Geschmack nach für eine richtige Sommerlimo gehört. Sarahs Meinung nach ist diese Kombination einfach absolut atemberaubend - im positiven Sinne.




mm! leckerbar



Auch die Leckerbar hat zwei hausgemachte Sommerlimos im Angebot: Zitrone-Minze und Holunder. Produziert werden hier pro Tag 25 Liter, in die Limos kommen je nach Sorte Zitronensaft und Minze oder Grüntee, Holunderblüten- und Beerensirup. Ein kleines Glas à 250 ml bekommt ihr hier für 1,90 Euro, ein großes à 400 ml für 2,90 Euro.

Der Geschmack

Die zeitlose Kombination aus Zitrone und Minze sorgt an heißen Sommertagen für Erfrischung, während Holunder durch den intensiven Fruchtgeschmack vor allem Beerenfans ansprechen dürfte. Beide Limos schaffen den perfekten Balanceakt zwischen frisch-fruchtig und ausreichend gesüßt. Das gewisse Etwas fehlt aber.

Café Pow



Das Café Pow bietet zur Erfrischung zwei hausgemachte Eisteesorten an: Malve-Kirsch und Zitrone-Ingwer. Das Rezept ist ein großes Geheimnis. Nur die Zutaten die sich aus dem Namen erschließen lassen sind bekannt. Produziert werden im Pow je nach Wetter 6-12 Liter pro Tag. Ein Glas mit 400 ml kostet 3,50 Euro.

Der Geschmack

Beide Eistees schmecken erfrischend und sind aufgrund des niedrigen Zuckergehalts vor allem für Gesundheitsbewusste geeignet. Im Malve-Kirsch-Eistee befinden sich zudem frische Beerensorten, die zum Spielen einladen und unter anderem das Erdolchen von Erdbeeren ermöglichen.
Die Sorte Ingwer-Zitrone ist wie gemacht für Leute, die einen sanften Ingwergeschmack bevorzugen. Wer es etwas sauerer mag, kann die Zitronen zusätzlich zerdrücken.

Großes Plus erhält das Pow beim Aussehen: In Marmeladengläsern mit geschlossenem Deckel, in dem sich ein Loch für den Strohhalm befindet, wird der Eistee serviert - eine witzige Idee.

FreundSaft



Auch die Freundsäftler aus der Lehener Straße mischen beim Limo-Hype mit: Für 3 € bekommt man hier ein Glas Loconade aus 100-prozentige Biozutaten to go - sogar im biologisch abbaubaren Plastikbecher. Produziert werden vorläufig pro Tag ca. 3 Liter - die Limo ist noch in der Testphase, nachdem sie bislang häufig für Feiern und Festivals produziert wurde.

Der Geschmack

Die Loconade ist der Exot unter den Sommer-Drinks. Der Geschmack: Ahornsirup mit Cayennepfeffer. Dazu kommt eine leichte Chilinote, die gut mit der Grundsubstanz -Zitrone - harmoniert. Zusammen mit dem süßen Ahornsirup entsteht eine verrückt-leckere Kombination aus Süße und Schärfe im Nachgeschmack.

FreiBurger



Der FreiBurger hat dieses Jahr nicht nur hausgemachte Burger im Angebot, sondern auch Eistee aus eigenem Haus. Für 1,80 Euro sind hier 0,3 Liter des aus frischer Zitrone, Ceylon Schwarztee, originalem Freiburger Wasser und frischer Minze bestehenden Getränks erhältlich. Je nach Wetter werden jeden zweiten Tag an die 15-30 Liter von dem Erfrischungsgetränk produziert.

Der Geschmack

Der Schwarzteegeschmack geht deutlich hervor. Für eine gute Hintergrundnote ist die Kombi aus Zitrone und Minze sehr angenehm. Das Getränk hat eine angenehme Süße.

Du bist gefragt!

Kennt ihr noch mehr coole Sommer-Limos?

Mehr dazu: