Ende des Vereins Junges Freiburg: Jugendinitiative löst sich auf

fudder-Redaktion

Nun ist es vorbei: Der Verein Junges Freiburg hat sich am Montag während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung aufgelöst.



Alle neun anwesenden Mitglieder stimmten im zweiten Anlauf – bei einer ersten Mitgliederversammlung waren nicht genug Stimmberechtigte erschienen – für die Auflösung. Bereits seit längerem hatten bei der Jugendinitiative kaum noch engagierte Jugendliche mitgearbeitet (die Badische Zeitung berichtete). Nun endet das Vereinsleben nach fast 13 Jahren.


Ursprünglich war der Verein gegründet worden, um Jugendlichen mehr Gehör im Gemeinderat zu verschaffen. Als Stadträtin für Junges Freiburg sitzt Simone Ariane Pflaum im Gemeinderat; das Amt und die Wählerliste Junges Freiburg bleibt unberührt von der Auflösung des Vereins. "Mein Auftrag für die Freiburger Jugendlichen endet 2014 und ich werde nicht zu den Grünen übertreten", so Pflaum.

Mehr dazu: