Emma: Eine Schwarzwälder Quietscheente auf Reisen

Friederike Günter

Um die Welt reisen viele, aber Quietscheente Emma ist unter den Weltentdeckern eine Besonderheit: Im September hat die Bollenhut-Ente den Schwarzwald verlassen, wohnt in einer WG in Hannover und reist um die Welt. Jetzt hat sie Station bei fudder gemacht und in unserem Aquarium geplanscht.



Emma, seit wann reist du um die Welt?

Ich hab mich im Herbst diesen Jahres dazu entschlossen, den Schwarzwald mal zu verlassen. Als Quietscheente, hat man es im Ort Katzenmoos nicht leicht. Ich dachte mir: 'Da muss es doch noch mehr zu sehen geben!' Deswegen habe ich mich einfach in ein Paket gesetzt und mal geguckt, wo ich rauskomme. Und dann bin ich in Hannover gelandet. Das ist zwar auch nicht der Nabel der Welt, aber ich wurde da von einem jungen Herrn liebevoll aufgenommen, und mit dem reise ich nun um die Welt. Da habe ich es ganz gut getroffen als Quietscheente. Das Highlight war bis jetzt Australien. Ansonsten habe ich mir mal Norddeutschland angeschaut und war schon in Berlin unterwegs. Es sind aber noch viele Reisen geplant für die nächste Zeit.

Wie wirst du in den anderen Orten aufgenommen?

Ich werde meist belächelt erstmal, aber im positiven Sinn. Da gucken die Leuten komisch, was so eine kleine Quietscheende mit dem Riesenfotoapparat macht. Vielen fragen auch: 'Was ist das?'. Deswegen habe ich mir ein paar Visitenkarten drucken lassen, und die verteile ich immer gleich. Dann werde ich eigentlich ganz gut angenommen. In Doha, Quatar, war neulich einer, der wollte, dass ich mich auf seinen Kopf setze und ein Foto schieße. Das habe ich natürlich auch gemacht und der ist inzwischen schon Fan von meiner Facebook-Seite.  

Hast Du kein Heimweh zum Schwarzwald?

Doch natürlich. Deswegen trage ich auch immer meine Tracht. Ich werde auch niemals was anderes anziehen. Außer einmal, da hatte ich schon mein Vfb-Trikot an, aber ansonsten bin ich natürlich immer in Tracht und habe Heimweh. Deswegen bin ich auch öfters mal im Schwarzwald. Ich war zu Weihnachten erst im Schwarzwald. Da unten ist es dann halt doch ein bisschen schöner, als im hohem Norden. Merkt man aber auch erst, wenn man weg ist.

Du bist VfB-Fan und kommst aus dem Schwarzwald? Geht das überhaupt?

Natürlich wär' Freiburg auch eine Alternative, aber irgendwann muss man sich entscheiden. Mein Vater war auch schon VfB-Fan, der kommt aus dem Nordschwarzwald und deswegen bin ich das auch. Aber auch Freiburg-Sympathisantin, klar.

Wo willst du auf jeden Fall noch hin?

Auf jeden Fall geht’s nächstes Jahr in die USA. Da werden wir uns nach Texas begeben, wo Verwandte von mir wohen. Es gibt auch in Texas Quietscheenten. Dann will ich nächstes Jahr noch irgendwo hin, wo es schön warm ist. Und ans Meer, da ich sehr gerne schwimme. Dann soll es noch eine Fernreise geben, aber ich weiß noch nicht genau, wo ich mit meinen Mitbewohnern hingehe. Ansonsten sind schon Deutschlandreisen geplant und gebucht. Außerdem besuche ich im Moment ein paar Stars. Ich habe mich gerade mit Dirk Bach, Marco Schreyl und Franziska van Almsick getroffen.

Mehr dazu: