ELE7VEN: Street- & Sportswear an der Dreisam

Katharina Wenzelis

Den Shop ELE7VEN (sprich: Seven Eleven) gibt es seit gut zwei Monaten. Er liegt da, wo einst der Italo-Imbiss "Maccaroni" Pasta feilbot und beweist gemeinsam mit der Neueröffnung in der Nussmannstraße: Freiburger haben offenbar Bedarf an so genannter Straßenkleidung. Ein Besuch bei Ismael Mohamed Ali.



Durch die goldene Schrift auf schwarzem Hintergrund wirkt der Laden von außen recht luxuriös; schaut man aber etwas genauer ins Schaufenster, erkennt man, dass sich hinter den Scheiben ein Street- und Sportswear-Shop befindet. Die Inneneinrichtung ist ziemlich modern, mit Holzboden, roten Säulen, farbigen Neonröhren, einer bunten Deckenleuchte und einem orangefarbenen Sofa. Ein Flatscreen-Fernseher ziert die Wand, es laufen Musikvideos.




Hinter der Verkaufstheke steht Geschäftsführer Ismael Mohamed Ali. "Der Laden gehört meinem Schwager. Er ist aber so gut wie nie hier, denn er hat noch ein weiteres Geschäft in der City", erklärt Ismael. Seit über zwei Monaten gibt es den Shop schon, Ismael ist mit dem Verkauf bisher zufrieden. "Die Lage ist natürlich etwas schwierig. Die Leute müssen erstmal mitbekommen, dass es uns gibt. Aber bis jetzt können wir umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten."



Neben Markenklamotten, etwa von der französischen Sportfirma Le Coc Sportif oder vom Hamburger Label Derbe, werden auch günstigere No Name-Klamotten angeboten. Jeans für Mädchen und Jungs gibt es bereits ab 30 Euro. "Wir möchten für jeden etwas im Angebot haben, für den großen und kleinen Geldbeutel", sagt Ismael.

Derzeit verhandelt er noch mit Firmen wie Adidas, Nike und Converse. "Diese Marken zu bekommen, ist manchmal gar nicht so einfach. Converse beispielsweise wird uns wahrscheinlich erst beliefern, wenn ein anderer Freiburger Laden abspringt."



Im Seven Eleven gibt es so ziemlich alles, was man für ein komplettes Outfit benötigt, egal ob es sportlich sein soll oder etwas für den Discobesuch. Neben Schuhen, Jacken, Hosen, Kleidern, Röcken, T-Shirts und Hemden gibt es auch Accessoires wie Ketten, Handtaschen, Armreifen und Handschuhe.



Das Sortiment soll in Zukunft noch größer werden. "Wir sind derzeit in einer Experimentierphase und schauen, was bei den Leuten gut ankommt", sagt Ismael. "Wir bekommen derzeit fast täglich neue Ware und werden auch nochmal umbauen. Wir möchten noch mehr Klamotten für Frauen anbieten, denn die kaufen einfach mehr ein als Jungs."

Mehr dazu:

Was: ELE7VEN, Straßen- und Sportbekleidung
Wann: Montag bis Samstag 10 Uhr bis 19 Uhr
Wo: Dreisamstr. 1
Telefon: 0761 / 520 77 23