Eishockeyfest: Wölfe bodigen Schwäne vor 4000 Zuschauern

Dirk Philippi

"Das war beste Unterhaltung!", sprach Wölfe-Coach Peter Salmik wahre Worte nach dem 7:5-Derbysieg seiner Wölfe gegen den Liga-Favoriten, die Wild Wings aus Schwenningen. fudder hat für Euch den Video-Mitschnitt der Pressekonferenz.



"Eishockey muss Spaß machen!" Im Sinne der (leicht abgewandelten) Hedonisten-Maxime boten die Akteure der badisch-schwäbischen Kontrahenten aus Freiburg und Schwenningen ein Lust-Derby mit 12 Toren, einer LKW-Ladung voll Spannung und einer Freiburger Paradereihe, die es auf sage und schreibe 14 Skorerpunkte brachte. Auf der Pressekonferenz analysierten die Trainer Peter Salmik (Freiburg) und Jari Pasanen (SERC) das Torspektakel und nahmen Stellung zu den Themen des Abends (Videomitschnitt unten).


Mehr dazu:

  • Videomitschnitt der Pressekonferenz: