Einfach nur ein Kurzfilm über die Liebe: The Gift

Alexandra Mieth

Die Liebe ist ein ewiges Auf und Ab. Von dieser Berg- und Talfahrt der Gefühle handelt dieser wunderschöne Kurzfilm von Julio Pot: The Gift.



Im Idealfall sollte in einer Liebesbeziehung ein Gleichgewicht von Geben und Nehmen herrschen. Doch manchmal gibt man einfach zu viel, ohne es zu merken. Erst in dem Moment, in dem einem das Ende einer Beziehung den Boden unter den Füßen wegreißt, merkt man, dass man den schmalen Grat zwischen geben und sich aufgeben überschritten hat; dass man alles investiert hat, in einen Menschen, der für das Wesentliche blind war. Daraufhin kann man in ein Loch fallen, aus dem man erst mit Hilfe eines anderen Menschen herauskommt, der das Geschenk der Liebe (oder lediglich das eines grünen Balls) zu würdigen weiß.


Der international gefeierte, vielfach ausgezeichnete Animations-Kurzfilm The Gift von Julio Pot stellt genau diesen Prozess dar; von der Euphorie einer neuen Liebe hin zum stetigen Streit, der das Ende der Beziehung, aber letztendlich auch einen unverhofften Neuanfang herbeiführt.  

Kurzfilm: The Gift



Quelle: Vimeo (via zeit.de)