Eine Woche voller Mensa-Lieblingsessen

Julia Bauer

Das Semester ist vorbei, die meisten Prüfungen geschafft. "Da müssen wir die fleißigen Studierenden mal belohnen", dachte man sich im Studentenwerk. Und deshalb gibt es in dieser Woche in der Mensa Rempartstraße die Gerichte, die im vergangenen Jahr bei den Mensakunden die beliebtesten waren.



Diese Woche stehen daher auf dem Mensa-Speiseplan: Spaghetti Carbonara, Kartoffelgratin, Frühlingsrollen, Chili con Carne und Walliser Käseschnitzel mit Butterhörnle.


Dass Spaghetti Carbonara und Frühlingsrollen vorne mit dabei sind, darüber wundert sich der Leiter der Mensa in der Rempartstraße, Christian Brogle, nicht. "Die mediterrane Küche weckt eben Urlaubsgefühle, genauso wie die Exotische. Die Studenten sind sehr offen und bevorzugen nicht immer nur das klassische, badische Essen.“ Auch das Kartoffelgratin käme bei den Studenten gut an, da es hausgemacht und bodenständig sei.

Das persönliche Lieblingsgericht des Küchenchefs ist allerdings Hirschgulasch und das schmeckt dem vorwiegend jungem Publikum auch: „Klassische Wildgerichte finden interessanterweise großen Anklang.“ Der Mensaleiter ist sehr zufrieden mit der Experimentierfreudigkeit seiner Gäste. Auch das positive Feedback bleibt nicht aus, darüber freut sich Brogle natürlich ganz besonders.

Die Lieblingsessen gibt es beim Essen Eins und Zwei, sowie beim „Schnellen Teller“ und Tagesgericht. Das übliche Programm gibt es natürlich weiterhin an den Aktionstheken.

Mehr dazu:

fudder.de: Der Mensameister