Eine kleine Typologie der Flohmarktgänger

Marina Korn

Der Goldgräber jagt ausschließlich Edeltrödel, die Vintage-Jägerin hat es auf Ledertaschen aus den 60ern abgesehen und der Nerd durchsucht jede Kiste minutiös nach Ü-Eierfiguren: In unserer kleinen Typologie bringen wir euch die typischen Flohmarktgänger näher. Haben wir wen vergessen?

Der Goldgräber



Damit ihm keiner die kostbare Ware wegschnappt, ist er schon da, wenn die Stände noch aufgebaut werden. Zur Missmut der Verkäufer durchwühlt er ihre gerade erst aufgestellten Kisten und bringt alles durcheinander. Mit einer Diamantlupe inspiziert er alten Schmuck, riecht an antiken Möbeln und macht bei alten Münzen den Beißtest.


Der Goldträger ist ein Profi. Er sammelt schon sein ganzes Leben lang Antiquitäten und kennt sich daher mit Edeltrödel besonders gut aus. Man kann ihm nichts vormachen. Er erkennt sofort Fälschungen und Immitate und weiß schon ganz genau, was er für Goldschmuck, Porzelanfigürchen und antike Möbel bezahlt.  

Der Konkurrent  
Der Konkurrent hat selbst einen Stand auf dem Flohmarkt und dreht Spionagerundgänge, während seine Ablösung an seinem Stand sitzt. Misstrauisch vergleicht er die Preise und die Ware der anderen Verkäufer. Dabei verwickelt er auch mal gerne unerfahrene Verkäufer in lange Gespräche, um sie vom Verkauf abzuhalten.

Muss er über längere Zeit an seinem Stand bleiben, schickt er für diese Aufgabe Spitzel los. Um die Konkurrenz in seinem Umkreis auszuschalten, ist er bereit, im Laufe des Tages mit den Preisen immer weiter runter zu gehen.  

Die Vintage-Jägerin  



An sich trägt die Vintage-Jägerin - meist zwischen 15 und 25 Jahre alt - auch gerne Designerklamotten und besitzt die neusten Technik-Gadgets. Doch da zu ihrem Look das besondere Vintage-Teil nicht fehlen darf, sind Flohmärkte für sie ein Muss.

Sie läuft über den Markt, als würde sie nichts interessieren. Sieht sie aber auf einem Tisch ein Teil, das in ihr Beuteschema passt, stürtz sie sich darauf und streitet sich - wenn es sein muss - so lange mit einer Konkurrentin, bis es das ihrige ist.

Sie sucht hauptsächlich nach alten Analogkameras, Ledertaschen aus den 60ern und Kleidung, die so ausgefallen ist, dass sie wieder besonders ist. Wenn sie die Sachen nicht selbst trägt, verkauft sie diese für das Doppelte auf eBay.  

Die Feilscherin  
Die Feilscherin kreist über den Markt wie ein Falke über den Basar. Hat sie einen Gegenstand ins Auge gefasst, stellt sie erst banale Fragen zu umliegenden Objekten und erwähnt das Eigentliche nur beiläufig. Mit fingiertem Desinteresse zieht sie sich zurück, um dann in einer zweiten Runde anzugreifen.

Die Feilscherin hat nur ein Ziel: Die Preise so weit wie möglich runterzudrücken. Egal was sie kauft, ihre Freunde müssen sich immer wieder detaillierte Geschichten zu ihren übermäßig günstig erworbenen Gegenständen anhören.  

Der Nerd



Überraschungseierfiguren, Pokemonkarten, Briefmarken, Münzen, originalverpackte Actionfiguren: Der Nerd liebt es, alle auf dem Flohmarkt befindliche Kisten nach Artefakten seiner abwägigen Sammlerleidenschaft zu durchforsten.

Manchmal jagt er auch nach Comic-Heften, Modelleisenbahnteilen oder Computerspielen für seinen C 64. Andere bezeichnen seine Beute als Spielzeug. Darüber kann er nicht lachen. Für ihn ist das Sammeln eine ernste Angelegenheit. Wieder zuhause, sortiert und archiviert er seine Flohmarktfundstücke mit der Sorgfalt eines Insektenforschers.  

Der Bummler  
Der Bummler ist kein dezidierter Flohmarkt-Fan. Wenn er aber beim Stadtbummel über einen Flohmarkt stolpert, schaut er sich die Verkaufsstände spontan an. Dann stöbert er in Kisten mit alten Büchern und Schallplatten, freut sich Fernseher aus den 70er Jahren und denkt beim Anblick der TKKG-Kassetten wehmütig an seine Kindheit.

Meist belässt er's aber beim Anschauen: Altes und gebrauchtes Zeug findet er nämlich irgendwie eklig.

 

Die nächsten Flohmärkte

 
Second-Hand-Kleiderbörse Freiburg am 1. Juni 2013
10 bis 18 Uhr Messe Freiburg Halle 4 / Rothaus Arena
Veranstalter: Karl-Heinz Koop
Kontakt: 0761.473424
Silberdistel-Kongress@web.de

6. Studi-Flohmarkt im Mensagarten (Rempartstraße) am 8. Juni 2013
11 bis 16 Uhr
Mensa Rempartstraße
Kontakt: studi-flohmarkt@studentenwerk.uni-freiburg.de

Bücherflohmarkt des Tierschutzvereins Freiburg am 8. Juni 2013 11 bis 13 Uhr Hinteres Tierheimgelände
Kontakt: 0761.84444
tierschutzverein-freiburg@web.de

Flohmarkt im ESV Gelände St. Georgen am 15. Juni 2013

9 bis 16 Uhr, Aufbau ab 7 Uhr
Kufsteinstr. 1
Veranstalter: Andreas Hempel
Kontakt: 07631.749542
a-hempel@t-onlin.de (Keine Anmeldung erforderlich, Platz für 150 Aussteller)

Sommerflohmarkt in der Habsburgerstreße am 22. Juni 2013
11 bis 21 Uhr
Kornatkt: 0761/73671
angelikabeahrle@web.de

Nachtflohmarkt in Freiburg-Tingen am 22. Juni 2013
14 bis 22 Uhr, Aufbau ab 12 Uhr
Tuniberghaus, Maierbrühl 2
Veranstalter: Münzer Veranstaltungen Kontakt: 017676559733, frg2203@yahoo.de  

Floh- und Trödelmarkt im Eisstadion Freigelände

jeden Dienstag, Freitag und Samstag
9 bis 17 Uhr, Aufbau ab 7 Uhr
Ensinsheimer Straße 1
Veranstalter: Münzer Veranstaltung Kontakt: 0176.76559733
frg2203@yahoo.de  

Floh- und Trödelmarkt im Mann Mobilia Freiburg

Jeden Mittwoch und Samstag
9 bis 16 Uhr, Aufbau ab 7 Uhr Grundelfingerstraße 2
Kontakt: 07664.619495

Mehr dazu:

 
  • fudder: http://fudder.de titel=""> Typologie der Partyfoto-Posen
[Illustrationen: Marina Korn]