#bloodypowerful

Eine junge Regisseurin sucht Unterstützung, um einen Film über Menstruation zu drehen

Gina Kutkat

In unserem Kurzfilm zum Wochenende wendet sich eine Filmemacherin an ihr Publikum: Sie braucht finanzielle Unterstützung für einen Film über die Periode. Eindrücklich: Während sie spricht, tropft Blut auf sie hinab.

"Zusammen sind wir bloodypowerful", sagt Silvana Damm am Ende ihres Videos. Die junge Autorin und Regisseurin möchte den Film "Mädchen" drehen, in dem es um die Themen Menstruation und Hygieneprodukte geht. Das junge Mädchen Ada stammt aus einer sozial schwachen Familie und erlebt ihre erste Periode. Kurz darauf sieht sie sich mit der bitteren Realität ihres finanziellen Status konfrontiert. Sie erkennt, dass dies ein entscheidender Punkt in ihrem Leben ist.


Der Film, den Silvana Damm drehen will, lässt sich nur realisieren, wenn sie 3000 Euro durch Crowdfunding sammeln kann. In diesem Video erklärt sie in anderthalb Minuten, warum ihr das Thema am Herzen liegt – und warum sich alle Menschen dafür interessieren sollten. Sie sitzt da in ihrem weißen Shirt und spricht in die Kamera, als plötzlich die ersten Tropfen Blut auf sie herabrieseln...