Eine Freiburgerin singt heute bei "The Voice of Germany" auf Pro7

Konstantin Görlich

In Wirklichkeit studiert Victoria Mertsch Pop- und Jazz-Gesang an der Freiburger Hochschule für Kunst, Design und populäre Musik (HKDM). Aber am heutigen Donnerstag singt sie im Fernsehen, bei einer Castingshow. Mit Konstantin Görlich sprach die 23-Jährige über das Gefühl auf der großen Bühne und ihren Weg als professionelle Musikerin.



Wie kommt man eigentlich bei "The Voice of Germany" auf die Bühne? War das Dein großer Traum?

Victoria: "The Voice of Germany" ist für mich eine echte Musik-Show, bei der es wirklich um die Stimme geht. Deswegen habe ich da – relativ spontan – bei einem offenen Casting im Februar in Frankfurt mitgemacht. Ich hatte einfach Lust, solch eine Erfahrung zu machen – und dann hab ich das einfach gemacht. Anfangs gar nicht mit dem Anspruch, zu gewinnen, aber dann dachte ich: Gewinnen wäre schon auch schön.

Und dann kam die Nachricht: Du bist in der Show. Wie fühlt sich das an?


Victoria:
Wahnsinn! Ich war erst sprachlos und bin im nächsten Moment mit meiner Mama zusammen jubelnd durch die Wohnung gehüpft, und dann haben wir erstmal eine Flasche Sekt aufgemacht. Dann tatsächlich auf der Bühne zu stehen war total surreal, gar nicht wie im Fernsehen. Ich war voller Adrenalin, das ist ein unglaubliches Gefühl. Das Studio hat sich auf jeden Fall riesig angefühlt, überwältigend. Nervös war ich aber vorher gar nicht, sondern konnte den Moment genießen. Und hinterher von so professionellen Leuten gesagt zu bekommen: "Das machst Du gut" ist natürlich auch schön.

Bis Du jetzt ein Star? Wie geht's jetzt für Dich weiter?

Victoria: Ich habe gar nicht den Wunsch, ein Star zu sein. Für mich zählt meine Musik. Wenn ich damit ein paar Leute erreiche, habe ich alles erreicht, was ich möchte. Im Januar trete ich mit meiner Band, Kaleidoskop, zum ersten Mal auf. Seit einem Jahr schreiben wir die Songs. Wir machen deutschen Pop mit Jazz-Einflüssen – und haben Großes vor.

Mehr dazu:

  • Fernsehen: "The Voice of Germany" mit Victoria Mertsch: Heute, Donnerstag, 20.15 Uhr, ProSieben
[Foto: Michael Bamberger]