Altstadt

Einbruchsversuch in der Innenstadt: Polizei schnappt zwei Täter, einer flieht

BZ-Redaktion

Drei junge Männer haben in der Nacht zum Sonntag versucht, in ein Geschäft an der Gauchstraße einzubrechen. Zwei wurden festgenommen, es handelt sich um zwei polizeibekannte 15-Jährige. Einer konnte fliehen.

Ein Zeuge hatte am Sonntag, 5. Februar, gegen 0 Uhr, drei Männer beobachtet, die versuchten, in ein Ladengeschäft an der Gauchstraße in der Freiburger Innenstadt einzudringen. Er alarmierte die Polizei, die im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung zwei der drei Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen konnte. In der Nähe wurde auch Einbruchswerkzeug sichergestellt.


Es handelt sich, so die Polizei, im zwei 15-jährige Jugendliche, der bereits durch Eigentumsdelikte aufgefallen sind.

Der dritte Verdächtige konnte fliehen und wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 1,80 Meter groß, "arabisches" Aussehen. Er trug eine eine olivgrüne Jacke.
Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0761/882-4221 zu melden.

Mehr zum Thema: