Ein ganzer ScienceJam nur über Oxytocin

fudder-Redaktion

Oxytocin ist der Popstar unter den Hormonen. Es wird beim Stillen, Kuscheln und beim Orgasmus ausgeschüttet und fördert die Bindung zwischen Menschen. Im Bernstein Center der Uni gibt’s am Dienstag einen ganzen Abend über das "Kuschelhormon".

"Was wäre, wenn man Menschen mit Hilfe eines Nasensprays dazu bekommen könnte, anderen zu vertrauen?" Mit den Auswirkungen von Oxytocin auf das Sozialverhalten beschäftigt sich der Freiburger Psychologe und Neurowissenschaftler Markus Heinrichs vom Institut für Psychologie. Gemeinsam mit dem Schauspieler Christoff Raphaël Mortagne und der Schauspielerin Jana Skolovski will Heinrich an diesem Abend ergründen, was wir über das Hormon wissen und wie es uns unbewusst beeinflusst.


Die "Science Jams", eine Veranstaltungsreihe des Bernstein Center Freiburg und des Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools, wollen Wissenschaft in ungewöhnlichen Zusammenhängen präsentieren – und weitab von Hörsälen und Seminarräumen.
  • Was: Science Jam Nr. 10: Flüssiges Vertrauen? – Vom Oxytocin und seiner besonderen Wirkung
  • Wann: Dienstag, 31. Januar 2017, 20 Uhr
  • Wo: Werkstatt des Bernstein Centers Freiburg, Hansastr. 9a (Zugang über den Parkplatz)
  • Eintritt: frei; Sitzplätze aber begrenzt