EHC-Torwart Masalskis hat Angebot aus Minsk

Markus Hofmann

Bleibt er oder geht er? Der Vertrag des (bislang überragend agierenden) EHC-Torwarts Eduard Masalskis läuft Ende des Monats aus. Die Verantwortlichen des EHC Freiburg möchten den lettischen Nationaltorwart gerne halten. Doch der hat mittlerweile ein Angebot aus dem weißrussischen Minsk vorliegen.

Unterschrieben hat Masalskis nach den Worten von EHC-Pressesprecher Karlin noch nicht: „Es wird weiter verhandelt“. Ob der Lette indes gewillt ist, in Freiburg in der dritten Liga zu bleiben, ist fraglich. Wie auch immer: Masalskis wird auf jeden Fall bis Ende des Monats Oktober für die Wölfe aufs Eis gehen. So auch am heutigen Abend beim Auswärtsspiel in Rosenheim sowie am Sonntag beim Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden (Beginn: 18.30 Uhr).