EHC-Stadionsommerfest 2007

Dirk Philippi

Von Freitag, den 17.08., bis Sonntag, den 19.08., findet das traditionelle Stadionsommerfest des EHC Freiburg auf dem Parkplatz hinter dem Eisstadion statt. Der Verein zur Förderung des EHC Freiburg, "Das Wolfsrudel e.V." hat auch dieses Jahr die Organisation übernommen, wobei er Unterstützung durch die Nachwuchsabteilung des EHC Freiburg erhält. Alles über das Programm inklusive der Freundschaftsspiele im Folgenden.



Das Festprogramm:

Nach dem Festbeginn am Freitag um 18:00 Uhr und der offiziellen Eröffnung durch den Sprecher der Wölfe GmbH, Holger Döpke, wird die neue Mannschaft der Wölfe durch den Stadionsprecher vorgestellt. Im Anschluss an die Teampräsentation wird eine so genannte "Gaudi-Olympiade" zwischen Spielern der Wölfe und ihren Fans stattfinden. Dazwischen und im Anschluss kann sich jeder Besucher seine Karaoke-Künste messen. Mit fetziger Partymusik und mehr oder weniger schrägen Gesangseinlagen können die Fans dann zusammen mit der Mannschaft und den Offiziellen feiern.


Am folgenden Samstag, 18.08.2007, beginnt das Fest um 15:00 Uhr und findet seinen Höhepunkt im Freundschaftsspiel zwischen den Wölfen und den Schwänen aus Schwenningen. Spielbeginn ist 17:00 Uhr! Auch an diesem Abend kann im Festzelt vor, während und nach dem Spiel gefeiert und über die ersten Spiel-Eindrücke diskutiert werden.

Am Sonntag startet die EHC-Sause erneut um 15:00 Uhr, ehe es um 17:00 Uhr auf dem Eis gegen die Steelers aus Bietigheim Bissingen gehen wird. Natürlich ist auch am Sonntag im Festzelt für Stimmungsmusik gesorgt.

Während des gesamten Festwochenendes bietet das Wolfsrudel kulinarische Speisen und Getränke zu zivilen Preisen an.