Eishockey in der DEL2

EHC Freiburg schafft den Klassenerhalt auf heimischem Eis

Benjamin Resetz & Konstantin Görlich

Im 7. Spiel der Playdown-Serie sichern sich die Freiburger Wölfe den Klassenerhalt in der DEL2. Gegen Deggendorf gewinnt das Team von Trainer Jan Melichar zu Hause mit 3:2.

In einer hart umkämpften Partie können sich die Wölfe aus dem Breisgau am Ende durchsetzen. Nachdem sie durchgängig in Führung lagen geht der EHC Freiburg nach Ende der regulären Spielzeit mit 3:2 siegreich vom Eis – und die Fans sind komplett aus dem Häuschen.


Die zweite Playdown-Serie gegen Deggendorf im Rückblick:

Spiel 1 – Furioser Auftakt

Geglückter Auftakt der zweiten und entscheidenden Playdown-Runde der DEL2 für die Puckjäger des EHC Freiburg. Dank zweier starker Drittel siegten die Wölfe verdient mit 7:3 gegen Deggendorf vor heimischer Kulisse und gingen in der Best-of-seven-Serie um den Klassenerhalt mit 1:0 in Führung. (Spielbericht)
Freiburg – Deggendorf 7:3 (2:1, 3:0, 2:2)

Tore: 1:0 Balej (2.), 2:0 Linsenmaier (2.), 2:1 Brittain (3.), 3:1 Balej (22.), 4:1 Stas (26.), 5:1 Moser (39.), 6:1 Wittfoth (41.), 7:1 Herm (42.), 7:2 Leinweber (47.), 7:3 Röthke (56.). Strafen: Freiburg 24 (10 Minuten gegen Seeger), Deggendorf 34 (10 Minuten Röthke). Zuschauer: 1523.

Spiel 2 – Der gnadenlose Gegenschlag

Dem Deggendorfer SC ist im zweiten Spiel der entscheidenden Playdown-Runde gegen den EHC Freiburg die Revanche geglückt, während die Breisgauer am Freitagabend ganz alt aussahen: Nach einem 7:3-Sieg zu Hause unterlagen die Wölfe in Deggendorf fast ebenso deutlich mit 3:6. Knackpunkt waren zahllose Strafzeiten, die die Bayern gnadenlos ausnutzten und fünf Mal in Überzahl trafen. (Spielbericht)
Deggendorf – Freiburg 6:3 (1:1, 4:0, 1:2)

Tore: 0:1 Herm (5.), 1:1 Gläßl (18.), 2:1 Leinweber (27.), 3:1 C. Gawlik (30.), 4:1 Gibbons (35.), 5:1 Brittain (36.), 6:1 Reinig (48.), 6:2 Neuert (52.), 6:3 Stas (58.). Strafen: Deggendorf 16, Freiburg 26. Zuschauer: 1928.

Spiel 3 – Deggendorf zieht davon

Der EHC Freiburg verliert Spiel drei in der Abstiegsrunde gegen den Deggendorfer SC mit 1:2 und liegt in der Best-of-seven-Serie nun ebenfalls mit 1:2 zurück. Es war ein empfindlicher Schlag, den die Freiburger im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen mussten. Dabei beraubten sich die Wölfe selbst ihrer Chancen. (Spielbericht)
Freiburg – Deggendorf 1:2 (1:0, 0:1, 0:1)

Tore: 1:0 Moser (11.), 1:1 Reinig (19.), 1:2 Röthke (48.). Strafen: Freiburg 14, Deggendorf 16. Zuschauer: 2023.

Spiel 4 – Die Wölfe sind wieder da

Ausgleich in der Abstiegsrunde: Im vierten Spiel der Best-of-seven-Serie gegen den Deggendorfer SC siegten die Wölfe mit 5:2 und gleichen somit auf 2:2 nach Spielen aus. Mindestens zwei Spiele gilt es noch zu bestreiten, ehe ein Absteiger in die Oberliga feststeht. (Spielbericht)
Deggendorf – Freiburg 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)

Tore: 0:1 Cihak (3.), 1:1 Gibbons (8.), 1:2 McGowan (13.), 1:3 Balej (24.), 2:3 Litesov (57.), 2:4 Kunz (59.), 2:5 Saccomani (60.). Strafen: Deggend. 24 (10 Minuten gegen Brittain), Freiburg 14.. Zuschauer: 2274.

Spiel 5 – Dem Klassenerhalt endlich so nah

Der EHC Freiburg hat sich mit einer Klasseleistung die Führung in der Abstiegsrunde gegen den Deggendorfer SC zurückgeholt. Mit 5:1 schlugen die Wölfe den Gegner aus Niederbayern zu Hause und führen nun in der Best-of-seven-Serie mit 3:2. Der souveräne Sieg bringt den Wölfen zwei Matchpucks. (Spielbericht)
Freiburg – Deggendorf 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)
Tore: 1:0 Wittfoth (2.), 2:0 Balej (18.), 3:0 McGowan (26.), 3:1 Schembri (27.), 4:1 Neuert (29.), 5:1 Kunz (45.). Strafen: Freiburg 4, Deggendorf 8. Zuschauer: 2569.

Spiel 6 – Erster Matchpuck unnötig verspielt

Nach gutem Start verlieren die Wölfe nach einem Gegentor bei eigener Überzahl den Faden und schwächen sich am Ende mit zahlreichen Strafzeiten selbst. Damit war der erste von zwei Matchpucks vergeben – und der Weg zum Showdown eröffnet. (Spielbericht)
Deggendorf – Freiburg 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Tore: 1:0 Brittain (11.), 1:1 Wittfoth (19.), 2:1 Leinweber (31.), 3:1 Röthke (41.), 4:1 Gibbons (56.). Strafminuten: Deggendorf 12, Freiburg 20. Zuschauer: 2253.

Mehr zum Thema