Egoexpress rollt ins Parkhaus

Sophie Guggenberger

Die beiden Hamburger Musiker von Egoexpress zählen zu den besten Techhouse- Produzenten der Hansestadt. Egoexpress servieren schmutzigen Techhouse – dick, viel, fordernd. Am Samstag, den 04. November 2006, wird das Duo Mense Reents und Jimi Siebels alias Jimi Orgl ab 21.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltung Knartz von Sunshine Events das Parkhaus Kenzingen mit elektronischen Beats beschallen. fudder verlost 2 x 2 Gästelistenplätze!

Die beiden Künstler, die ursprünglich dem Indie-Umfeld entspringen, gelten durch ihre früh entwickelte, rockige Klangästhetik und durch die, für Elektronik-Projekte seinerzeit unüblichen Live-Auftritte, heute als Pioniere rockbeinflusster Elektronik. Auch deshalb werden Egoexpress als Wegbereiter für spätere Stilrichtungen wie Electroclash angesehen.


Egoexpress gingen die elektronische Spielart Techhouse ohne große Genrekenntnisse und mit bewusster Naivität an, was als eine Übertragung der für Hamburger Bands der frühen 90er Jahre typischen „Nicht-Musiker-Haltung“ auf elektronische Musik ein Novum war. Früh haben sie angefangen zu produzieren, fasziniert von dem, was sie in Clubs erlebt hatten. „Wir geben dem Publikum keine Zeit“, sagen die beiden Mittdreißiger von sich selbst, „drei-vier Minuten Aufwärmphase, und dann geht es ab.“

Auf dem Label Ladomat sind ihre ersten Stücke erschienen: „Egoexpress 2“, dann im Mai 1996 „Foxy“ das Album, darauf der populäre Hit „Telefunken“. Ein knarzendes Wunderwerk. Kaputt, satt, schräg. Anfang 1999 wurde das Duo eingeladen, auf der Mayday zu spielen. Das war der Durchbruch. Egoexpress spielten und spielen rund um den Globus und auf nahezu allen großen Raves.

Bei Knartz mit dabei sind ansonsten noch die Gebrüder Hoppe, Peter Flanders, Benjamin Boes, Miko, Flo Flavour und Manuel Volk sowie die Phobia Artists Bee Lincoln, Velocidad und Elektrojäger.

Verlosung

Zu gewinnen gibt’s 2 x 2 Gästelistenplätze für die Veranstaltung „Knartz“ mit Egoexpress gegen eine E-Mail mit dem Stichwort „Egoexpress″ an info@fudder.de!



Was: Knartz!
Wann: Samstag, 04. November 2006, ab 21.00 Uhr
Wo: Parkhaus Kenzingen
Musikstil: Minimal, Electro, Techhouse
Welche DJs/Acts: Egoexpress Live (Ladomat / Hamburg), Benjamin Boes, Bee Lincoln, Gebrüder Hoppe, Peter Flanders, Velocidad, Miko, Elektrojäger, Flo Flavour und Manuel Volk.
Eintritt: Von 21.00 bis 22.00 Uhr 5 Euro, ab 22.00 Uhr 10 Euro

Web: MySpace / Homepage