E-Bike-Aktionstage bei Hild-Radwelt: Mühelos und sparsam unterwegs

fudder-Anzeige

Die E-Bike-Aktionstage am 21. und 22. Juni bei Hild-Radwelt stehen unter dem Motto "Testen und Sparen": Zwei Showtrucks mit einer riesigen Auswahl moderner E-Bikes und Pedelecs zu attraktiven Preisen, bis zu 30 Prozent reduzierte Modelle und junge E-Bikes der Schweizer Kultmarke "Stromer" machen das Unternehmen in der Engesserstraße zum begehrten Ziel.



Das Fahrrad gewinnt nicht nur an Marktanteilen, sondern auch zunehmend an Akzeptanz als zusätzliches oder alternatives Fortbewegungsmittel in der Stadt und auf dem Land. Für vollen Fahrgenuss und besonderen Komfort bei maximaler Umweltverträglichkeit sorgen moderne E-Bikes. Diese elektronisch verstärkten Zweiräder erfreuen sich mittlerweile in allen Altersklassen großer Beliebtheit. Zu Recht, wie Thomas Merkel, Geschäftsführer des E-Bike-Spezialisten Hild Radwelt, weiß: „Wir erleben eine kleine Revolution: Galten E-Bikes und Pedelecs noch vor einigen Jahren als Exoten, so prägen sie inzwischen das Straßenbild.“ Über 1,3 Millionen der immer ausgereifteren Fahrzeuge sind in Deutschland unterwegs, „Tendenz steigend“, so die Deutsche Verkehrswacht. Überwiegend Pedelecs - mit einer  maximalen Leistung von 250 Watt und bis zu 25 Stundenkilometer schnell - kaufen die Deutschen und eröffnen sich damit neue Wege der Mobilität.


Mobil und flexibel

Im Alltag flexibler und mobiler zu werden – das wünschen sich viele Menschen aller Altersstufen und geben somit auch ganz individuelle Nutzungen an. Sich sportlich zu betätigen und an der frischen Luft unterwegs zu sein, gehört bei Büro- wie Freizeit-E-Bikern zu den meistgenannten Pro-Argumenten für die neue Freiheit auf zwei Rädern. Großer Pluspunkt für den Berufsverkehr per E-Bike: Man kommt nicht verschwitzt im Büro an. Das überzeugt selbst eingefleischte Autofans, die sich von der Alternative überzeugen lassen. Auch Menschen, die wieder sorglos mit anderen unterwegs sein möchten, schwören auf die Kraft der leistungsstarken Motoren, deren Akkus bis zu 190 Kilometer weit reichen. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt sich für eine gesunde, staufreie Mobilität zu entscheiden, bestätigt Thomas Merkel.

"Sehr gut", sagt der TÜV

Die Beratung bei Hild-Radwelt war dem TÜV ein vorbildliches „sehr gut“ wert: Im Mittelpunkt des Interesses steht stets der Kunde, ihm und ihr wird kompetent und mit viel Zeit zum genau passenden Zweirad verholfen. Mit Sach- und Fachkunde kümmern sich die Mechaniker in der firmeneigenen Werkstatt um alle Belange der Wartung und Reparatur. Während der Werkstattzeit wird ein Leihrad zur Verfügung gestellt. Besondere Zusatzleistungen sind bei Hild-Radwelt selbstverständlich: Bei Kauf eines E-Bikes wird das gebrauchte Fahrrad mit bis zu 150 Euro verrechnet, die Null-Prozent-Finanzierung bietet ebenso einen Kaufanreiz wie attraktive Leasingmodelle mit stressfreien Raten. Der Versicherungsschutz ist optimal auf die einzelnen Modelle und ihre Nutzer abgestimmt.

Mehr dazu:

Was: E-Bike Aktionstage
Wann: Freitag, 21. Juni von 10 bis 20 Uhr und Samstag, 22. Juni von 9 bis 16 Uhr.
Wo: Hild Radwelt, Engesserstraße 9, Freiburg.