Dutt: "Wir wollen eine Serie"

Till Neumann

Nach zwei Siegen gegen Berlin und Gladbach muss der Sportclub am Samstag in Hannover antreten. Die Hannoveraner warten immer noch auf den ersten Heimsieg in der laufenden Saison. Jäger ist noch nicht fit, Toprak geht es besser. Außerdem sind die genauen Termine der nächsten Spiele draußen.



SCF in Hannover

Robin Dutt gibt sich vor dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 optimistisch. „Wir sind psychologisch im Vorteil. Nach zwei Siegen haben wir das Selbstbewusstsein, um zu siegen. Wir wissen aber auch, dass wir trotz der Erfolge auf dem Boden bleiben müssen.“

Die Zahlen sprechen für den SCF. In 20 Partien gegen Hannover gab es in erster und zweiter Liga erst zwei Niederlagen für die Breisgauer. Acht Spiele konnte man gewinnen, zehn gingen unentschieden aus.

„Nach zwei guten Spielen wollen wir auch den dritten Sieg in Folge. Eine kleine Siegesserie würde uns gut tun. Gerade im Hinblick auf das anschließende Bayernspiel“, so der leicht verschnupfte SC-Trainer.

Dutt weist aber auch auf die besondere Situation hin, in der sich der Gegner momentan befindet. „Hannover hat Druck, die Fans wollen endlich den ersten Heimsieg. Außerdem können wir uns nur schwer auf sie einstellen, denn sie haben viele verletzte Spieler. Ihre Startformation ist unklar.“ Dutt sieht indes keinen Grund, die Aufstellung seiner Spieler vom Gladbachmatch wesentlich zu verändern.

Ömer Toprak

Der langzeitverletzte SC-Verteidiger ist auf dem Weg der Besserung. Dutt: „Sein Zustand verbessert sich verhältnismäßig schnell. Er dreht schon wieder seine Runden, macht Laufübungen. Ob es jemals wieder zum Fußballspielen reicht, weiß man aber nicht. Wir hoffen es inständig.“



Die nächsten Partien

Die DFL hat soeben die Ansetzungen der Spieltage 11 bis 17 bekannt gegeben. Hier kommen die Partien des SC Freiburg:
  • So., 1. November, 15.30 Uhr: SC Freiburg - 1899 Hoffenheim
  • Sa., 7. November, 15.30 Uhr: VfL Bochum - SC Freiburg
  • Sa., 21. November, 15.30 Uhr: SC Freiburg - Werder Bremen
  • Sa., 28. November, 15.30 Uhr: 1. FC Nürnberg - SC Freiburg
  • Sa., 5. Dezember, 15.30 Uhr: VfL Wolfsburg - SC Freiburg
  • Sa., 12. Dezember, 15.30 Uhr: SC Freiburg - 1. FC Köln
  • Sa., 19. Dezember, 15.30 Uhr: Borussia Dortmund - SC Freiburg
[Fotos: dpa]

Mehr dazu:

Was: Hannover 96 - SC Freiburg
Wann: Samstag, 3. Oktober 2009, 15.30 Uhr
Wo: Hannover, Niedersachsenstadion