Du kannst das auch, Smith!

Adrian Hoffmann

Mathis Drescher (17) und sein Kumpel Christian Assmann (17) aus Kirchzarten haben zusammen ein Wölfe-Satire-Video produziert, das unter Wölfefans ziemlich im Gespräch ist. Uns erzählt Mathis jetzt in einem kurzen Interview, wie er auf die skurrile Abänderung der Du-bist-Deutschland-Werbekampagne gekommen ist.



Seid ihr große Fans?

Mathis: Klaro, natürlich. Ungefähr seit der Aufstiegssaison, und wir sind auch auswärts oft dabei.

Diese Abstiegsnähe, ist die arg schlimm für euch?

Mathis: Nö, sie schaffen es ja auch noch. Wir glauben daran. Wir sehen das nicht so schlimm. Auch wenn das Video nicht so rüberkommt, wir bewältigen unseren Frust einfach anders als andere. Viele gehen ins Forum und klagen. Wir sind aber nicht der Schlag Leute, die rumnörgeln, denen der Himmel auf den Kopf fällt. Um Gottes Willen, nein, man muss das positiv sehen.

Aber das Video ist schon eine Art Frustbewältigung, oder?

Mathis: Ja, schon. Die Idee kam uns durch die eklatante Freiburger Abschlussschwäche, darin sahen wir eine Verbindung zur Deutschlandkampagne, in der es heißt: Du kannst das auch.

Wie habt ihr das Video denn gemacht?

Mathis: Den Ton eingesprochen, ganz normal, mit unserem Headset, das wir eh schon haben, weil wir Skype nutzen. Die Aufnahmequalität ist ja nicht so toll, keinesfalls professionell, wir haben das einfach so gemacht.

Und das im Netz kursierende Video, das sich über die Deutschlandkampagne amüsiert, habt ihr zur Vorlage genommen?

Mathis: Ja, die andere Verarsche, wir haben ein paar der Ideen raus genommen, das Bildmaterial ist aber eins zu eins übernommen.

Es soll ja auch noch eine verschärfte Version des Wölfevideos geben…

Mathis: Ja, da ist was dumm gelaufen. Wir hatten einen Gag drin, der sich auf die nicht sehr hohe Laufgeschwindigkeit des Stürmers Ryan Smith bezog, wir wussten aber nicht, dass die Bilder, mit der wir ihn veräppeln wollten, einen Schwerbehinderten zeigen. Wir haben die Bilder deshalb wieder rausgenommen.

Aus Gründen des guten Geschmacks?

Mathis: Ja, und damit wir auch keine rechtlichen Probleme kriegen

Wir waren die Reaktionen auf das Video?

Mathis: Wahnsinn, man sieht es im Wölfeforum, da kann man im Stundentakt reinschauen, und ich habe von vielen Leuten Mails bekommen, dass sie sie es gut fanden.

Und wenn die Wölfe absteigen, gibt es dann einen Trauer-Satire-Spielfilm?

Mathis: Dann gibt’s Teil 2, versprochen. Das soll aber kein billiger Abklatsch werden, da lassen wir uns was einfallen. Die lächerliche Deutschland-Werbekampage können wir dann bestimmt erneut prima durch den Kakao ziehen.