Drogenkontrolle nach Techno-Party

Markus Hofmann

Im Zuge einer Techno-Party in der Ortenau kontrollierte die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag zahlreiche Autofahrer, ob sie Drogen oder Alkohol konsumiert hatten.

In zwei Fällen stellten die Beamten eine große Menge an Ecstasytabletten sicher, was nun ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenhandels nach sich zieht.

In drei weiteren Fällen fanden die Beamten ebenfalls Drogen. Ein Fahrzeugführer verwehrte sich auf Empfehlung seines Rechtsanwaltes jeglicher polizeilicher Maßnahmen; letztendlich ging diese Taktik jedoch nicht auf und es wurde bei ihm eine Blutprobe wegen des Verdachts auf Drogenkonsum erhoben.

Ebenfalls eine Blutprobe wurde bei einem alkoholisierten Autofahrer erhoben; aufgrund seines erheblichen, nicht alltäglichen Promillewertes behielt die Polizei den Führerschein sofort ein.

Beteiligt an der Aktion waren der Fahndungsdienst des Autobahnpolizeireviers Umkirch sowie die Hundestaffel Freiburg.

Mehr dazu: