Dreiste Diebe klauen 250 Ballettkindern vor der Jahresaufführung die Musikanlage

fudder-Redaktion

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind Unbekannte ins Bürgerhaus Zähringen, Lameystraße 2, eingebrochen und haben mehrere Musikinstrumente, Geld und einen CD-Player gestohlen.

Bemerkt haben den Einbruch Mitglieder des Musikvereins Zähringen, der im Bürgerhaus ein Probenwochenende hatte. Das Fenster der Eisentür zum Proberaum war eingeschlagen. Ein Vereinsmitglied vermutete gegenüber der BZ, dass ein Kind oder eine sehr kleine, schlanke Person durch das Fenster der Tür geschoben worden sein muss. Anschließend öffnete diese Person die Rollläden und Fenster zum Proberaum. Die Polizei bestätigte am Sonntag gegenüber der BZ den Einbruch.


Gestohlen wurden dem Musikverein ein Alt- und ein Tenorsaxophon sowie zwei Trompeten, außerdem Instrumentenkästen und Zubehör wie Notenständer. Die Instrumente sollen insgesamt rund 9000 Euro wert gewesen sein. Der oder die Täter beschädigten außerdem einen Spülkasten im Herren-WC, stahlen aus der Küche Speisen und Getränke und die Getränkekasse mit rund 200 Euro Bargeld und einen CD-Player.

Der Diebstahl des CD-Player hätte fast die zweite Jahresaufführung des Freiburger Ballettstudios Krain verhindert, bei der am Sonntagnachmittag rund 250 Ballettkinder auf der Bühne des Bürgerhauses tanzen sollten. Die Veranstalter konnten sich mit einer Ersatzanlage behelfen.