Drei superleckere Halloween-Cocktails aus der Erika-Bar - zum Nachmachen

Marius Buhl & Katharina Möckel

Die Freiburger Erika-Bar ist bekannt für beste Cocktails, Betreiberin "Kadda" erfüllt Kunden Wünsche, von denen sie selbst nicht wussten. Uns hat sie drei Halloween-Coktail-Rezepte verraten. Wie ihr die selbst macht:

Pangalaktischer Donnergurgler



Wer zu den Sternen reisen möchte, für den empfiehlt sich der "pangalaktische Donnergurgler". 


Dazu nehme man 3 cl Vodka, 3 cl Chilivodka, 2cl Pfefferminzlikör, 4 cl Traubensaft, 2 Dashes Peychaudbitters, floate das Ganze mit 73%-igem Rum und zünde es an.

Aber Vorsicht: Nach dem Genuss des Pangalaktischen Donnergurglers sieht man Sternchen.

White Walker



Wer's süßer mag, sollte den "White Walker" probieren, den Eisaugen-Cocktail.

Dazu nehme man 8 cl Guavennektar, 4,5 cl leichten weißen Rum, 2 cl Sahne, 2 Barlöffel Cocoscreme. Man shake den Cocktail auf Eis und gieße es in ein Highballglas. Mit 1-2 Barlöffel Blue Curaçao floaten für den Eisaugenlook.

Maria Sangrita



Ganz Hartgesottenen empfehlen wir die eine Maria Sangrita. Der Shot ist unsere Interpretation eines Mexikaners. Man nehme Tequila, Tomatensaft, Pfeffer, Koriander, Kardamon, Agavendicksaft, Worcestershire Sauce und feurigste Chilis, mische alles und serviere die Drinks in kleinen Schnapsgläsern. Fertig!

Wo ihr die Drinks bekommt

Ohne großen Misch-Stress könnt ihr die Halloween-Cocktails auch in der Erika Bar direkt trinken. Dort ist am Samstagabend große Halloween-Party. Los geht's um 19 Uhr an, bis 21 Uhr ist die Bar rauchfrei, Kinder werden mit süßem versorgt.

Die Erika hat für Halloween einen Gruselraum eingerichtet und diverse Geister, Monster und Erschrecker versteckt. Außerdem wird für alle Unentschlossenen ein Makeup-Profi bereitstehen.

Mehr dazu: