Drei Jahre und neun Monate Haft für Vergewaltiger

fudder-Redaktion

Der 34-jährige Rapper aus Freiburg, der sich wegen mehrfacher Vergewaltigung vor dem Landgericht Waldshut verantworten musste, wurde am Mittwoch zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt.

Bei der Urteilsverkündung blieb der Richter weit unter den von der Staatsanwaltschaft geforderten elf Jahren. Die Begründung: Nur in zwei Fällen sei dem Angeklagten eine Vergewaltigung nachzuweisen gewesen: in Freiburg (2007) und in Waldshut (2012).


Die anderen Vergewaltigungen in vier Fällen konnten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. Ebenso wurde der 34-Jährige von dem Vorwurf freigesprochen, die Opfer mit K.O.-Tropfen gefügig gemacht zu haben, meldet der Südkurier online.

Mehr dazu: